B

 

 

 

 

 

 

Stand vom 23.03.2021

 

 

 

 

Liebe interessierte Gäste!

 

Unsere Maja hat am 18. März Welpen bekommen.  Und wir freuen uns über ihre zahlreichen Anfragen. Leider werden wir nicht alle positiv beantworten können. Bitte haben sie dafür Verständnis. Wenn aber alles wie geplant verläuft, dann möchten wir gerne unsere Yoko in den nächsten Wochen belegen und hoffen dann, von ihr Welpen zu bekommen.

Bitte beachten sie auch, dass wir uns auch in Bezug auf die Abgabe unserer Welpen Regeln gesetzt haben. So muss es Ihnen bewusst sein, dass wir als Züchter zwar grundsätzlich die Verantwortung für die Zucht, die Vererbung haben, aber Sie, als neuer Besitzer, eine mindestens genauso große Verantwortung tragen: Sie stellen das Futter bereit und Sie müssen dafür Sorge tragen, dass unsere Hunde keine Couch-Potatoes werden. Auch unsere Hunde sind Lauftiere! Sie müssen laufen können, sie brauchen ausreichend Bewegung - jeden Tag! Und ausreichend Bewegung ist nicht einmal kurz ums Haus. Das sind jeden Tag mehrere Kilometer mit zügigem Laufen und zwar dort, wo sie Rennen dürfen. Ein kleines Beispiel: Unsere Norma, aus dem N-Wurf von 2020, haben wir so aufgebaut, das sie bereits jetzt vollkommen problemlos, weit mehr als 10 km im zügigen Lauf ohne Pause zurück legen kann. 

Und zum Futter: Bitte bedenken Sie, woher unsere Hunde abstammen, auch wenn das sehr lange her ist. Kein Wolf frisst jeden Tag und Tag um Tag Trockenfutter mit Getreide und damit Futter, in dem kaum Wasser enthalten ist. Die Anatomie des Hundes, der Verdauungstrakt, ist für Fleisch geschaffen, nicht für pflanzliche Nahrung, auch nicht verarbeitete.  

Außerdem ist es uns wichtig, dass unsere Welpen nicht zu lange allein sein müssen, uns die neuen Besitzer sympathisch sind und nicht gerade ein Baby geboren wird. Dieses benötigt nämlich die ganze Aufmerksamkeit für sich, wie auch der Welpe. 

Bitte geben sie uns, bei einem Wunsch nach einem Welpen von uns, soweit Einblick in ihr Leben, dass wir uns genau dazu ein Bild machen können. Das ist für uns wichtig. Danke!

 

  

 

 

Wir züchten kontrolliert. Deswegen sind wir im FBVD (Französische Bulldoggen Verein Deutschland), der wiederum im VDH und der FCI organisiert ist. Das bedeutet für Sie:

 

 20200118 kontrollierte zucht vdh

 

 

 

Außerdem haben wir gerade an einer Studie mit Belastungstest der Ludwig-Maximillians-Universität in München teilgenommen. Unsere beiden Hündinnen Yoko und Maja haben ihn ohne Probleme bestanden. Sie waren da 4,5 und 4 Jahre alt. Mehr auf den jeweiligen Seiten zu unseren Hunden.

Zusätzlich stehen wir unter der Kontrolle des Veterinäramtes, da Nikola Neuhäuser die Sachkundeprüfung nach Paragraf 11 des Tierschutzgesetzes erfolgreich abgelegt hat.

 

 

20200118 paragraf10kl 

 

 

Wenn Sie weiterführende Fragen zu uns haben, dann melden Sie sich doch bitte bei uns.

 

Ihre

Familie

Neuhäuser

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontaktmöglichkeit

Wenn Sie Fragen haben, dann nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf.